Effizienz, Effektivität, Ethik

Straffälligenhilfe im Spannungsfeld von wirtschaftlichem Denken und sozialer Orientierung

26.11.-29.11.1996, Bergisch-Gladbach

Vorträge

  • Ökonomie als neuer Hoffnungsträger für die Soziale Arbeit
    Prof. Dr. Marianne Schmidt-Grunert
  • Warum helfen wir Straffälligen? - Zur Diskussion um ein Leitbild zwischen Effizienz und Ethik
    Dr. Hans-Peter Rieder
  • Ökonomisierungsprozesse in der Kriminalpolitik - Marktlogik für staatliches Strafen?
    Prof. Dr. Fritz Sack
  • Sozialethische Prinzipien zur Kriminalpolitik und zum staatlichen Strafmonopol
    Prof. Dr. Herman Bianchi
  • ISO 9000ff und das Gespenst der Normierung sozialer Dienstleistungen. Eine Form der Qualitätssicherung auch für die Straffälligenhilfe?
    Ursula Helms
  • Qualitätsmanagement in der Straffälligenhilfe
    Dr. Bernd Maelicke
  • Betriebswirtschaftliches Denken und sozialethische Oruientierung inder Straffälligenhilfe - ein Widerspruch?
    Ulrich Pelz

Dokumentation

Richard Reindl (Hg.): Effektivität, Effizienz und Ethik in Straffälligenhilfe und Kriminalpolitik ISBN-10: 3784111009 ISBN-13: 978-3784111001 Lambertus. Freiburg. 1. Auflage, Juli 1998. 136 Seiten